Lebensrevision | a&e erlebnisreisen | Gut Lebbin
14887
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-14887,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Gut Lebbin

Ein Ort außerhalb der Zeit… auf Rügen

Gibt es den Ort wirklich, an dem sich Fuchs und Hase „Gute Nacht“ sagen, die Sonne dunkelrot den neuen Tag begrüßt und sich der Vollmond auf der weiten Wasserfläche spiegelt? Einen magischen Ort außerhalb der Zeit? Einen Ort für Menschen, für die genussvolle Stille das ­intensivste Geräusch ist, das sie wahrnehmen? Und wie muss dann ein solcher Ort beschaffen sein, wie muss er aussehen, damit man sich dort wohl und geborgen fühlen kann? Welche Geschichten muss dieser Ort, dieser Platz erzählen können, damit er authentisch wirkt? Und welche neuen Geschichten entstehen hier?

 

Gut Lebbin entstand, weil sich ein Mann unsterblich verliebte: in einen Ort, eine Landschaft, die ihn – als er sie das erste Mal sah – tief in ihren Bann zog, und die seinen unruhigen Geist fesselte und wieder auf die Erde stellte. Diese positive Energie und Kraft, diese Lebensfreude ist es, die Gut Lebbin so einzigartig macht. Die seine Besucher berührt, verändert und immer wieder hierher zurückkehren lässt. Ein Ort zum Leben, Erleben, Zurückziehen, Begegnen, Erden und Wohlfühlen. Auch heute noch.

Ein magischer Ort! Er hat mich verzaubert und ich habe die Zeit vergessen. Wie wunderbar!
T.D., Schauspieler und Unternehmer

Außerhalb der Zeit…

Mehr denn je in einer Zeit, in der „keine Zeit zu haben“ für unsere Welt zur ­Normalität, zu einem Statussymbol geworden zu sein scheint, braucht es Refugien, die sich dieser Entwicklung entgegen stellen. Lebbin atmet. Lebbin lebt. Lebbin schenkt uns wieder das Bewusstsein für unsere Zeit. „Lebbin“ aus dem Slawischen übersetzt, bedeutet Leben und auch Liebe. Gibt es einen besseren Namen für einen solchen Ort?

 

Lebbin ist ein Ort außerhalb der Zeit und bietet viele unfassbar schöne Plätze für Muße und zum Loslassen. Um wieder Platz zu schaffen für Neues.

 

Ob beim Blick vom Lieblingsbaum an der Spitze der historischen Hafenanlage auf den Bodden. Oder beim Entdecken der unendlich ­scheinenden Weite der Landschaft vom Hochsitz aus: Eine Landschaft, die im Frühjahr – beim Erblühen der Rapsfelder – zu einer Farbsinfonie der Gelbtöne wird. Bei langen Spaziergängen entlang des Schilfs oder der schönen Rügender Strände.

 

Beim Räuchern von frisch gefangenen Flundern. Oder wenn uns das Spiel der Flammen beim Lagerfeuer verzaubert. Und aus Fremden plötzlich Freunde werden und ein unsichtbares Band uns alle zu verbinden scheint. Oder wenn uns – nachts im Gras liegend – der unfassbar schöne Sternenhimmel zum Staunen und Schwärmen bringt.

 

Beim ausgelassenen Tanzen, wenn wir die Scheune von Gut Lebbin rocken. Auch dafür ist Gut Lebbin bekannt und geliebt. Und natürlich beim gemeinsamen Philosophieren…

 

Bekannte Zeiteinheiten verlieren auf Lebbin ihre Gültigkeit und weichen dem Takt eines unbeschwerten Lebens; einem Takt, der jedem Menschen zu eigen ist, der sich unbekümmert fallen lassen kann…

 

Ein Ort, der wie kein zweiter für die Verbindung aus Muße und ­Inspiration geschaffen zu sein scheint.

Diese unglaubliche Ruhe. Sie ist geradezu ansteckend. Ich habe mein Telefon ausgestellt, weil ich mich selbst nicht erschrecken wollte ... Thomas Völkers, Unternehmer

Gut Lebbin – ein Herzensprojekt

Das Ziel war die 700-jährige Geschichte von Gut Lebbin wieder neu zu beleben und eine Biosphäre zu schaffen, in der wir Menschen, eine gewachsene Kulturlandschaft und eine vielfältige wie einmalige Natur gemeinsam Platz finden.

 

Von der Restauration der kleinen historischen Hafenanlage und den ehemaligen gutseigenen Stränden; über den alten Gutspark, den Natursteinmauern, die hofnahen Weidewiesen, auf denen heute Salzwiesenlämmer ziehen, einige hundert Obstbäume mit seltenen, oft längst ­vergessenen Sorten und dem Schutz einer nahezu magisch wirkenden Landschaft mit Wald, Wiesen, Feldern und versteckten, malerischen Buchten.

 

Wenn Luxus und Einfachheit zur unwiderstehlichen Symbiose wird

Und zu guter Letzt das nach historischen Vorbildern in traditioneller Bauweise neu entstandene Gästehaus. Ein kleines Hotel mit neun großzügigen, luxuriösen und voll ausgestatteten Apartments zwischen 105 und 130 qm in unmittelbarer Nähe zum Wasser des Lebbiner Boddens.

Die Suiten sind mit 1 bzw. 2 Schlafzimmern ausgestattet und bieten viel Platz für die Belegung mit 2 bzw. maximal 4 Personen. Die 2-Schlafzimmer-Suiten verfügen jeweils über 2 Bäder (Dusche oder Badewanne) oder alternativ über 1 Bad sowie ein zusätzliches Gäste-WC. Die 1-Schlafzimmer-Suiten sind mit 1 Bad ausgestattet.

Natursteinböden und von Tischlern und Steinmetzen gebaute Küchen aus Eiche und belgischem Blaustein, Eichendielen-Fußböden in den oberen Schlafzimmern, himmlisch bequeme Boxspringbetten und feinste Tischlereinbauten auch in den Badezimmern sind kombiniert mit edler Badkeramik und wertvollen Armaturen. Im Wohnbereich befindet sich edle Möbel inkl. eines großen Esstisches, eine voll ausgestattete Luxusküche sowie die Bibliothek und eine sehr gute technische Ausstattung mit DVBT-TV, Blue Ray-DVD, Radio/Bluetooth. Eine Fußbodenheizung sorgt für kuschelige Wärme auch wenn es mal kälter wird.

Von den Suiten aus hat man – je nach Lage – freien Blick auf die Felder oder die Boddengewässer.  Alle Suiten verfügen über Zugang zum parkähnlichen Garten und über einen  Zugang zum Innenhof. Die Suiten sind Nichtraucher-Suiten.

 

Bettwäsche, Bademantel, diverse Handtücher und Strandtuch sind in den Suiten vorhanden. Ebenso enthalten ist ein kleiner Zimmerservice mit Betten aufschlagen und Mülltütenentsorgung (zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr).

 

Die Landschaft

Die Lebbiner Halbinsel gilt, abseits der großen Tourismusströme, als eine der schön­sten und ursprünglichsten Landschaften der Insel Rügen. Sie besitzt eine faszinierenden Magie, die es vermag, Menschen in ihren Bann zu ziehen und zu verzaubern. Der Reichtum aus nahezu unberührter Natur mit Wäldern, Schilfgürteln und natürlichen Buchten, landwirtschaftlich geprägten Flächen und kleinen Urbanisationen, wird eingerahmt durch das Wasser des Boddens.

Impressionen

Entdecken Sie die Vorzüge von Gut Lebbin sowie Ausflugsideen in die Umgebung und auf ganz Rügen.

  • Lebbiner Bodden

    Die Lebbiner Halbinsel gilt als eine der schönsten und ursprünglichsten Landschaften der Insel Rügen. Sie besitzt eine faszinierenden Magie, die es vermag, Menschen in ihren Bann zu ziehen und zu verzaubern.

  • Gut Lebbin

    Verbundenheit fühlen: Beim Spiel der Flammen am Lagerfeuer und bei tollen Gesprächen in der Scheune. Wenn aus Fremden plötzlich Freunde werden und ein unsichtbares Band uns alle zu verbinden scheint.

  • Wohlfühlfaktor

    Das kleine Gästehaus wurde in traditioneller Bauweise errichtet. Die neun großzügigen, luxuriös ausgestatteten Apartments zwischen 105 und 130 qm liegen in unmittelbarer Nähe zum Wasser.

  • Aktivitäten

    Ob bei Ausflügen mit dem Kanu von der historischen Hafenanlage aus oder einem Spaziergang entlang des Lebbiner Boddens – die Umgebung bietet vielfältige Möglichkeiten für die aktive Erholung.

  • Rügen

    Entdecken Sie Rügen! Die berühmte Kreideküste, das Kap Arkona, nördlichster Punkt Rügens sowie das Naturerbe Zentrum mit seinem Baumwipfelpfad laden zum erlebnisreichen Besuch ein.

  • Anfahrt

    Das Gut Lebbin liegt fernab der Touristenströme in der einzigartigen Landschaft der Lebbiner Halbinsel inmitten von Wald, Wiesen, Feldern und malerischen Buchten. So erreichen Sie das Gut Lebbin.

Erhalten Sie regelmäßig Experten-Tipps & Beiträge zum Thema Lebens(re)vision sowie zu passenden Reisen!



* Pflichtangabe
x